Skelett-Apparat (Belgien)

Interessanter Apparat mit einigen bemerkenswerten Konstruktionsmerkmalen, z.B.:
- frei drehbare Gabel
- großer vernickelter Gabelfuß
- Zahnradabdeckung aus Ebonit mit Aufdruck des Herstellers
- Zahnrad mit sechs Speichen, Rückholfeder und doppelt gelagerter Achse
- sämtliche Anschlußklemmen rückseitig angeordnet
- außen angebrachter Übertrager
- Läutewerk unter dem sehr schmalen Induktor montiert
- zwei Ebonit-"Schürzen" als Sichtschutzblenden für das Läutewerk

Das Gerät war im Einsatz bei der International Bell Telephone Company, einem Telefonnetzbetreiber in mehreren europäischen Ländern.
Leider fehlt noch der dazu passende Handapparat.

The Antwerp Telephone and Electrical Works Antwerp (ATEA), ca.1900